Forensische Psychiatrie

Das Fach Psychiatrie und Psychotherapie nimmt unter den medizinischen Disziplinen eine Sonderstellung ein. Neben dem Heilauftrag übernimmt es für die Gesellschaft auch eine ordnungspolitische Aufgabe: In den Kliniken des Maßregelvollzugs werden in Deutschland aktuell mehr als 10.000 Menschen behandelt, die infolge einer schweren psychischen Störung oder Suchtkrankheit straffällig geworden sind.

Vor diesem Hintergrund ergibt sich eine Vielzahl an medizinischen, juristischen und gesellschaftlichen Fragen, mit denen sich das DGPPN-Referat „Forensische Psychiatrie“ beschäftigt. Der zentrale Auftrag der Forensischen Psychiatrie liegt darin, psychisch kranken Straftätern durch differenzierte Behandlungsangebote wieder zu einem straffreien eigenverantwortlichen Leben in Freiheit zu verhelfen. Die Voraussetzungen dazu sind im Strafgesetzbuch geregelt. Voll schuldfähige Straftäter verbüßen ihre Strafe hingegen in Justizvollzugsanstalten. Psychiatrische Gutachter helfen den Gerichten dabei, die Schuldfähigkeit zu beurteilen und über die Beendigung der forensischen Unterbringung zu entscheiden.

Schwerpunkte
  • Qualitätssicherung
  • Ausbildung in Forensischer Psychiatrie (mit dem DGPPN-Zertifikat für Forensische Psychiatrie)
  • Erschließung von Forschungsergebnissen
  • Aufklärung und Information
Literatur
  • Foerster K, Dreßing H (2008) Psychiatrische Begutachtung. Urban & Fischer, München
  • Kröber H-L, Dölling D, Leygraf N, Saß H (Hrsg) (2006-2010) Handbuch der Forensischen Psychiatrie in 5 Bänden. Steinkopff/Springer, Heidelberg
  • Müller-Isberner R, Eucker S (2009) Therapie im Maßregelvollzug. MWV, Berlin
  • Müller JL, Nedopil N, Saimeh N, Habermeyer E, Falkai P (Hrsg) (2012) Sicherungsverwahrung – wissenschaftliche Basis und Positionsbestimmung. Was folgt aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 04.05.2011? MWV, Berlin
  • Müller JL (Hrsg) (2009) Neurobiologie forensisch relevanter Störungen. Kohlhammer, Stuttgart
  • Nedopil N (2007) Forensische Psychiatrie. Thieme, Stuttgart
Kontakt

Prof. Dr. med. Jürgen L. Müller

Leiter des Referats

Asklepios Fachklinik Göttingen
Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
Rosdorfer Weg 70 | 37081 Göttingen

Telefon: 0551 402-21-00
ju.mueller@asklepios.com

Dr. med. Nahlah Saimeh

Stellvertretende Leiterin des Referats


LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt
Eickelbornstr. 19 | 59556 Lippstadt

Telefon: 02945 981-02
n.saimeh@wkp-lwl.org

mehr erfahren