Datensicherheit ist uns wichtig

Liebe DGPPN-Mitglieder,

ab dem 25. Mai 2018 wird das Datenschutzrecht innerhalb der EU vereinheitlicht und die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tritt in Kraft.

Damit ändert sich für Sie und uns im Grunde wenig: Wir tragen auch weiterhin dafür Sorge, dass alle Daten, die Sie im Zusammenhang mit Ihrer Mitgliedschaft an uns übermittelt haben, ausschließlich zweckgebunden und satzungsgemäß genutzt werden.

Im Mittelpunkt steht für uns, Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, damit sich Ihre Mitgliedschaft für Sie lohnt.

Die wichtigsten Punkte haben wir zur besseren Übersicht in folgendem Dokument zusammengestellt: DGPPN Informationen zum Datenschutz [PDF, 130 KB]

Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unserem Newsletter basiert auf unserem „berechtigten Interesse“, Ihnen zusätzliche Informationen zu unseren Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen (gemäß den in Art. 6, Abs. 1, Satz 1, Buchst. f, Abs. 4 der DSGVO enthaltenen Bestimmungen). Sie können uns jederzeit mitteilen, dass Sie keine Informationen per E-Mail erhalten möchten, indem Sie einfach auf den Abmeldelink in der E-Mail klicken. 

Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen und verarbeiten, finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Bei allen Fragen, die den Umgang mit Ihren Patientendaten betreffen, wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Berufsverband.

Bei Fragen sind wir jederzeit für Sie da.

mehr erfahren

Mitgliederservice

Fragen? Anregungen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Geschäftsstelle DGPPN e. V. 
Reinhardtstraße 27 B I 10117 Berlin
Telefon: 030 2404772-0
mitgliederservice@dgppn.de

Zum Kontaktformular