Psychische Störungen in der hausärztlichen Versorgung

Psychische Störungen gehören in Deutschland zu den häufigsten Krankheitsbildern. Sie spielen auch in der hausärztlichen Praxis eine immer wichtigere Rolle. Denn Hausärzte sind für viele psychisch erkrankte Patienten die erste und wichtigste Anlaufstelle. Dieser Entwicklung hat die DGPPN Rechnung getragen und ein Referat gegründet, das sich auf die hausärztliche Versorgung konzentriert.

Die Therapie von Patienten mit psychischen und psychosomatischen Störungen stellt nicht nur in den stationären, teilstationären und ambulanten Versorgungsstrukturen der Psychiatrie, Psychotherapie und psychosomatischen Medizin eine oftmals komplexe fachliche Herausforderung dar. Auch die hausärztlichen Praxen sind immer häufiger mit psychisch erkrankten Menschen konfrontiert. Nach aktuellen Schätzungen leidet etwa jeder zehnte Patient, der seinen Hausarzt konsultiert, an einer Depression.

Hausärzte behandeln die Betroffenen im Rahmen ihrer Kenntnisse und Kompetenzen sowohl bezüglich ihrer psychischen Störung als auch der vielfältigen somatischen Begleiterkrankungen. Oft sind sie diejenigen, welche die Erstdiagnose einer psychischen Erkrankung stellen, die entsprechende Weiter- und Mitbehandlung durch den Facharzt oder Psychotherapeut einleiten, über die Einweisung in eine psychiatrische Klinik entscheiden, die betroffene Familie unterstützen und die Langzeitbetreuung – auch im Rahmen der Rehabilitation – gewährleisten.

Um die Fortbildung von Hausärzten zu unterstützen und die Kooperation zwischen den primär- und fachärztlichen Disziplinen zu pflegen, gründete die DGPPN das Referat „Psychische Störungen in der hausärztlichen Versorgung“. Zentrales Ziel ist es, die ambulante Versorgung der Betroffenen zu optimieren. Heute arbeiten im Referat zahlreiche Hausärzte und Psychiater aktiv mit. Dieses hat inzwischen eine Reihe von erfolgreichen Fortbildungsveranstaltungen für Hausärzte und Allgemeinmediziner entwickelt.

Kontakt

Prof. Dr. med. Detlef E. Dietrich

Leiter des Referats

Burghof-Klinik Rinteln
Ritterstraße 19 | 31737 Rinteln

Telefon: 05751 940-121
detlef.dietrich@burghof-klinik.de

Dr. med. Cornelia Goesmann

Stellvertretende Leiterin des Referats

Ärztekammer Niedersachsen
Bezirksstelle Hannover
Berliner Allee 20 | 30175 Hannover

Telefon: 0511 380 2616
dr.goesmann@online.de

Mehr erfahren