4. Netzwerktreffen „Ethikberatung in der Psychiatrie“

Veranstalter

  • Akademie für Ethik in der Medizin (AEM)
  • Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)
  • AG Ethik in der Psychiatrie in der AEM 

Auf einen Blick

  • Datum: Montag, 19.02.2024
  • Zeit: 10:00 bis 15:00 Uhr
  • Ort: Online-Veranstaltung via Zoom
  • Kosten: Teilnahme ist kostenfrei
  • Zertifizierung: wird bei der Ärztekammer Berlin eingereicht, Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender werden beantragt

Inhaltliche Impulse

  • Bericht über das Projekt „Online-Support für die Implementierung von klinischer Ethikberatung in der Psychiatrie“
  • Wie viel psychiatrische Fachkompetenz benötigen Ethikberater*innen für ethische Fallbesprechungen in der Psychiatrie?
  • Was ist eigentlich ein Thema für die Ethikberatung in der Psychiatrie?

Thematische Arbeitsgruppen

  • u. a. zu den Themen: Implementierung von Ethikberatung in der Psychiatrie, Ethikberatung in der forensischen Psychiatrie
Programm des Workshops
Uhrzeit
Programm
10:00–10:15 UhrBegrüßung und Einführung
Thomas Pollmächer, DGPPN
Alfred Simon, AEM
10:15–10:45 UhrEntwicklung ethischer Leitlinien als Aufgabe der Ethikberatung
Eva Winkler, Heidelberg
10:45–11:15 Uhr

Projekt „Online-Support für die Implementierung von klinischer Ethikberatung in der Psychiatrie“ – aktueller Stand

  • Esther Braun, Bochum
  • Jakov Gather, Bochum
11:15–11:30 UhrPause
11:30–12:00 UhrSupervision und klinische Ethikberatung
Susanne Markwort, Offenbach
12:00–12:30 UhrFallvorstellung: Wunsch nach Schwangerschaftsabbruch im Rahmen einer bipolaren Störung
Caroline Wolf, Reichenau
12:30–13:15 UhrPause
13:15–13:45 Uhr

Wie viel psychiatrische Fachkompetenz benötigen Ethikberater*innen für ethische Fallbesprechungen in der Psychiatrie?

  • Thomas Pollmächer, Ingolstadt
  • Alfred Simon, Göttingen
13:45–15:00 Uhr

Moderierte Workshops

  • Ethikberatung in der Forensischen Psychiatrie
    Ragna Ruhaas, Göttingen
    Anna Schomburg, Göttingen
  • Implementierung von Ethikberatung
    Alfred Simon, Göttingen
  • Entwicklung ethischer Leitlinien in der Psychiatrie
    Katrin Radenbach, Mühlhausen
    Thomas Pollmächer, Ingolstadt
  • Ethische Herausforderungen in der Behandlung von Borderline-Patient*innen
    Jakov Gather, Bochum
    Swantje Matthies, Freiburg
15:00 UhrVerabschiedung und Ende der Veranstaltung
Jakov Gather, Bochum

Das vollständige Programm zum Download 

Referenten

Dr. Esther Braun, M.A.
Institut für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin, Ruhr-Universität Bochum

Dr. Jakov Gather, M.A.
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin, LWL-Universitätsklinikum, Bochum | Institut für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin, Ruhr-Universität Bochum

Dr. Susanne Markwort
Privatpraxis für Psychiatrie und Psychotherapie, Offenbach

PD Dr. Swantje Matthies
Universitätsklinikum Freiburg, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Prof. Dr. Thomas Pollmächer
Zentrum für Psychische Gesundheit am Klinikum Ingolstadt
Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde, Berlin

Dr. Katrin Radenbach
Ökumenisches Hainich Klinikum, Mühlhausen

Ragna Ruhaas
Universitätsmedizin Göttingen
Institut für Ethik und Geschichte der Medizin

Anna-Karina Schomburg, M.A.
Asklepios Fachklinikum Göttingen

Prof. Dr. Alfred Simon
Akademie für Ethik in der Medizin, Göttingen

Prof. Dr. Dr. Eva Winkler
Nationales Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg & Universitätsklinikum Heidelberg

Dr. Caroline Wolf
Zentrum für Psychiatrie Reichenau


Schulung „Ethikberatung in der Psychiatrie“

Eine gemeinsame Veranstaltung der Akademie für Ethik in der Medizin und der DGPPN.

Ethikberatung im Gesundheitswesen gewinnt als Instrument zur Verbesserung der Qualität der Versorgung von kranken und pflegebedürftigen Personen sowie von Menschen mit Behinderung zunehmend an Bedeutung. 
Der Schwerpunkt der Schulung liegt in der Qualifizierung für ethische Fragen, die sich in der Behandlung und Begleitung von Menschen mit psychischen Erkrankungen stellen. 

Grundlagen und praktische Fragen der Ethik in der Psychiatrie werden praxisbezogen vermittelt. Formen der Ethikberatung im klinischen und außerklinischen Bereich werden dargestellt und eingeübt. Die Teilnehmenden sollen dadurch in die Lage versetzt werden, in ihrem Arbeitsbereich ethische Entscheidungsfindungen zu unterstützen sowie am Aufbau bzw. an der Weiterentwicklung von Strukturen der Ethikberatung mitzuwirken. 

Die Schulung ist im Rahmen der Zertifizierung „Ethikberatung im Gesundheitswesen“ von der Akademie für Ethik in der Medizin e. V. anerkannt.

Die Schulung richtet sich an alle, die Ethikberatung in der Psychiatrie anbieten oder entsprechende Strukturen im klinischen und außerklinischen Bereich aufbauen möchten.

Der Grundkurs findet als Online-Kurs statt. Er besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Kursteilen, die nur zusammen gebucht werden können.
Der Moderationskurs findet als Präsenzveranstaltung in Göttingen statt.

Auf einen Blick

  • Termine Grundkurs: 18./19. März und 10./11. Juni 2024
  • Termin Moderationskurs: 16./17. September 2024
  • Ort Grundkurs: Online-Veranstaltung
  • Ort Moderationskurs: Universitätsmedizin Göttingen
  • Teilnehmer: begrenzte Teilnehmerplätze, max. 24
  • Zielgruppe: Die Schulung richtet sich berufsgruppenübergreifend an alle, die Ethikberatung in der Psychiatrie anbieten oder entsprechende Strukturen im klinischen und außerklinischen Bereich aufbauen möchten.
  • Kosten: Grundkurs 550 Euro I Moderationskurs 240 Euro | (für Teilnahme, sämtliche Kursmaterialien und Verpflegung beim Moderationskurs)
  • Stornierungsfrist: Grundkurs 11.03.2024, Moderationskurs 02.09.2024 schriftlich per E-Mail
  • Zertifizierung/CME-Punkte: Grund- und Moderationskurs sind von der AEM als Schulung im Rahmen der Zertifizierung „Ethikberatung im Gesundheitswesen“ anerkannt. Für Teilnehmende, die sowohl am Grund- als auch am Moderationskurs teilgenommen haben, kann die Zertifizierung im Rahmen eines Sammelantrages beantragt werden. Für die Zertifizierung fallen zusätzliche Kosten in Höhe von 50 € (Zertifizierungsgebühr) an.
    Für die Kurse werden Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender sowie Fortbildungspunkte der Ärztekammer Niedersachsen beantragt.

Inhalte Grundkurs

  • Grundlagen der Ethik in der Psychiatrie
  • Praktische Anwendungsfelder der Ethik in der Psychiatrie (u.a. Zwangsbehandlung und Zwangsmaßnahmen, Gerontopsychiatrie, forensische Psychiatrie, psychiatrische Pflege)
  • Patientenselbstbestimmung und Einwilligungsfähigkeit, Patientenverfügung und Behandlungsvereinbarung
  • Aufgaben, Modelle und Implementierung von Ethikberatung 
  • Qualitätssicherung und Evaluation von Ethikberatung

Inhalte Moderationskurs

  • Formen und Methoden ethischer Fallbesprechungen
  • Moderationsübung: supervidierte ethische Fallbesprechungen
  • Planung, Durchführung und Dokumentation einer ethischen Fallbesprechung
  • Regeln der Kommunikation und hilfreiche Kommunikationstechniken 
     

Programm Grundkurs (Online-Kurs)

 
18. März 2024
19. März 2024
10. Juni 2024
11. Juni 2024
09:00–10:30 UhrBegrüßung und Vorstellung
Ethische Konflikte aus der Praxis der Teilnehmenden
Gather, Simon
Aufgaben, Modelle und Implementierung von Ethikberatung
Simon
Patientenselbst-bestimmung und Einwilligungs-fähigkeit
Müller
Ethische Fragen in der Geronto-psychiatrie
Radenbach
11:00–12:30 UhrEthik in der Psychiatrie: Grundlagen und praktische Umsetzung
Simon
Kleingruppen-arbeit Auswertung im Plenum
Simon
Patientenver-fügung und Behandlungsver-einbarung der Psychiatrie
Radenbach
Qualitätssicherung und Evaluation von Ethikberatung 
Simon 
 
13:30–15:00 UhrZwangsbe-handlung und Zwangsmaß-nahmen
Henking
Ethische Fallbesprechung in Kleingruppen Auswertung im Plenum
Emmermann, Gather
Ethische Falldiskussion in Kleingruppen Auswertung im Plenum
Schomburg, Simon
Simulierte ethische Fallbesprechung (inkl. Nachbesprechung)
Gather, Simon
15:30–17:00 UhrEthische Fallbesprechung in Kleingruppen Auswertung im Plenum
Gather, Henking
Ethische Fragen in der psychiatrischen Pflege
Sauer
Ethische Fragen in der Forensischen Psychiatrie
Schomburg
Offene Fragen und Kursevaluation
Gather, Simon

Programm Moderationskurs (Präsenz-Kurs in Göttingen)

 
16. September 2024
17. September 2024
09:00–10:30 UhrBegrüßung und Vorstellung
Formen und Methoden ethischer Fallbesprechungen
Schomburg, Simon
Simulierte ethische Fallbesprechungen mit Nachbesprechung
Radenbach, Schomburg, Simon
11:00–12:30 UhrSimulierte ethische Fallbesprechungen mit Nachbesprechung
Radenbach, Schomburg, Simon
Regeln der Kommunikation und hilfreiche Kommunikationstechniken
Radenbach, Schomburg
13:30–15:00 UhrSimulierte ethische Fallbesprechungen mit Nachbesprechung
Radenbach, Schomburg, Simon

Simulierte ethische Fallbesprechungen mit Nachbesprechung

Offene Fragen und Kursevaluation
(Keine Pause; Ende: 16:15 Uhr)
Radenbach, Schomburg, Simon

15:30–17:00 UhrPlanung, Durchführung und Dokumentation einer ethischen Fallbesprechung
Radenbach, Simon
19:00 UhrGemeinsames Abendessen (optional; auf eigene Kosten) 

Vortragende

Kursleitung (Grundkurs)

  • Dr. Jakov Gather, M.A. | Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Leiter der BMBF-Forschungsgruppe SALUS an der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin, LWL-Universitätsklinikum, und am Institut für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin, Ruhr-Universität Bochum
  • Prof. Dr. Alfred Simon | Medizinethiker, Geschäftsführer der Akademie für Ethik in der Medizin, Göttingen; Vorsitzender des Klinischen Ethikkomitees der Universitätsmedizin Göttingen

Kursleitung (Moderationskurs)

  • Dr. Katrin Radenbach | Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Oberärztin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Göttingen
  • Anna-Karina Schomburg, M.A. | Ärztin am Asklepios Fachklinikum Göttingen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen
  • Prof. Dr. Alfred Simon | Medizinethiker, Geschäftsführer der Akademie für Ethik in der Medizin, Göttingen; Vorsitzender des Klinischen Ethikkomitees der Universitätsmedizin Göttingen
     

Weitere Referierende

  • Hildegard Emmermann | Pastorin, Krankenhausseelsorgerin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Prof. Dr. Tanja Henking, LL.M. | Professorin für Gesundheits- und Medizinrecht und Strafrecht, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
  • Dr. Tanja Müller | Psychologische Alternsforschung, Universität Siegen
  • Dr. Timo Sauer, M.A. |  Medizinethiker und Krankenpfleger, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Dr. Senckenbergischen Institut für Ethik in der Medizin, Goethe-Universität Frankfurt/Main

 

Anmeldung

Der Grundkurs ist ausgebucht. Gerne können Sie sich auf die Warteliste schreiben lassen.

Für den Moderationskurs gibt es noch freie Plätze. Bitte füllen Sie die Anmeldung aus.


Ihre Ansprechpartnerin

Sofia Gogotishvili, M.A.
Kongresskoordination

DGPPN-Geschäftsstelle
Reinhardtstraße 29 I 10117 Berlin
T +49 30 2404 772-37
s.gogotishvili@dgppn.de 
Zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Franziska Hoffmann, BA
Veranstaltungskoordination

DGPPN-Geschäftsstelle
Reinhardtstraße 29 I 10117 Berlin
T +49 30 2404 772-17
f.hoffmann@dgppn.de

Zum Kontaktformular