Navigation und Service

Hochwertige Fort- und Weiterbildungsangebote

Um die Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen auch weiterhin bestmöglich zu gewährleisten, müssen wir die Erforschung von psychischen Krankheiten und die Entwicklung von neuen Ansätzen in Diagnostik und Therapie vorantreiben. Wir müssen Ärzte ausbilden, die ihre Patienten nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden behandeln. Das stellt sie vor die Herausforderung, sich ständig fort- und weiterzubilden.

Bereits seit einigen Jahren bietet die DGPPN vielfältige Möglichkeiten zur Vertiefung von Wissen und Kenntnissen an, unter anderem mit der Fort- und Weiterbildungsakademie auf dem jährlichen DGPPN Kongress. Auch der dreimal im Jahr stattfindende Intensivkurs für die Facharztprüfung Psychiatrie und Psychotherapie ist ein bewährtes und begehrtes Angebot.

Fortbildungscurriculum Klinischer Supervisor DGPPN

Das Fortbildungscurriculum Klinischer Supervisor DGPPN richtet sich an Oberärzte, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie mit Leitungsaufgaben und approbierte Psychologen mit Leitungsaufgaben, die in der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung tätig sind. Es ist verfahrensübergreifend angelegt und mit Lehrdozenten sowohl mit dem Schwerpunkt kognitiver Verhaltenstherapie als auch mit tiefenpsychologisch fundierter Verfahrensorientierung besetzt. weiter lesen

Facharztintensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie

Unter der Leitung von engagierten Dozenten und Dozentinnen vermittelt der DGPPN Facharztintensivkurs zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung aktuelles Wissen aus dem Bereich Psychiatrie und Psychotherapie. Der von der Jungen Akademie initiierte und erarbeitete Intensivkurs fand Ende 2006 erstmals statt. Seither erfreut sich der Kurs großer Beliebtheit. Die mittlerweile drei Mal im Jahr stattfindenden Repititorien sind regelmäßig nach nur kurzer Zeit ausgebucht. Eine frühe Anmeldung lohnt sich. weitere Informationen

DGPPN-Akademie für Fort- und Weiterbildung

Im Rahmen des DGPPN Kongresses findet jährlich die DGPPN-Akademie für Fort- und Weiterbildung statt. Anerkannte Experten geben einen Überblick über neue Entwicklungen im Fach. Viele Fachärzte nutzen das Programmangebot, um CME-Punkte zu sammeln. Auch für Weiterbildungsassistenten ist das Angebot geeignet. Die Akademie bietet ihnen die Möglichkeit, ergänzend zu ihren lokalen Weiterbildungsmöglichkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten in Workshops und State-of-the-Art-Symposien zu erwerben. Seit 2009 wird ein Teil des Programms in englischer Sprache angeboten. zum DGPPN Kongress

Der Deutsche Ärztetag hat am 21.05.03 eine neue Musterweiterbildungsordnung beschlossen. Im Fach Psychiatrie und Psychotherapie wurden wichtige Weichen gestellt, die der  wissenschaftlichen und ethischen Weiterentwicklung des Faches gerecht werden. Insbesondere wurde störungsspezifischen Psychotherapiemethoden der Vorzug gegenüber Richtlinienmethoden gegeben. Mit der Forensischen Psychiatrie wurde ein eigener Schwerpunkt geschaffen. In einem nächsten Schritt werden die Inhalte der WBO auf Bundesärztekammerebene bearbeitet.

neue Musterweiterbildungsordnung [32KB; PDF] (Stand: 2003 in der Fassung vom 25.06.2010)

Da von den Ärztekammern inzwischen ein obligatorisches Logbuch verlangt wird, ist das Logbuch der Ärztekammern in das Weiterbildungsbuch der DGPPN vollständig integriert. Da das obligatorische Logbuch alleine keine Dokumentation der einzelnen Veranstaltungen, Erstuntersuchungen, Supervisionsfälle, etc. vorsieht, empfehlen wir Assistenzärztinnen und Assistenzärzten weiterhin, das Führen des Weiterbildungsbuches der DGPPN.

Aktuelles Weiterbildungsbuch [93 KB]